Axa Generalvertretung

Axa Generalvertretung Bernd Roebers

 

Bernd Roebers

AXA Generalvertretung Bernd Roebers

Wir haben uns bewusst für die AXA Generalvertretung Bernd Roebers entschieden, da es uns sehr wichtig ist, einen Partner zu haben, mit dem wir nachhaltig und langfristig zusammenarbeiten können.

Dabei spielte nicht zuletzt die Möglichkeit der Online-Beratung eine entscheidende Rolle, mit der die Agentur seit Jahren Vorreiter auf dem Versicherungsmarkt ist.
Damit ist eine optimale Betreuung unserer Kooperationspartner unabhängig von deren Standort gewährleistet.

Seit 1999 betreut Herr Roebers zusammen mit seinem Team bundesweit Kunden in allen Versicherungsfragen, sowohl im Privat- als auch im Geschäftskundenbereich.

Speziell für die Kooperation mit uns als Euregio Service GmbH und dem DBfK in Berlin hat er spezielle Deckungskonzepte mit Sonderkonditionen entwickelt, die wir nun allen Mitgliedern zur Verfügung stellen können. Weitere Informationen und einen kostenlosen Versicherungscheck bietet Herr Roebers Ihnen unverbindlich in einem Erstgespräch an.

 

 

Ein weiteres Highlight im Rahmen unserer exklusiven Kooperation sind seine kostenlose Informationen zur rechtliche Vorsorge!


Bernd Roebers arbeitet bereits seit Jahren erfolgreich mit dem Notfallordner in der Vorsorgeberatung / Ruhestandsplanung.

Je älter Sie oder Ihre Kinder, Eltern und Großeltern werden, desto wichtiger wird es, Vorsorgemaßnahmen zu treffen – unabhängig vom Alter kann jeder jederzeit durch Krankheit oder Unfall in eine Situation kommen, in der er oder sie wichtige Dinge Ihres Lebens nicht mehr eigenverantwortlich regeln können.

ABER: Wer entscheidet im Falle eines Falles?

Jeden Tag hören und lesen wir von tragischen Schicksalsschlägen in den Medien. Und plötzlich sind die betroffenen Personen nicht mehr handlungs- und entscheidungsfähig.

In derartigen Fällen entscheidet eine dritte -fremde- Person die persönlichen Angelegenheiten. Das betrifft gesundheitliche, medizinische Fragen, den geschäftlichen Bereich, aber natürlich auch finanzielle Angelegenheiten.
Viele Menschen sind nach wie vor der Ansicht, dass in derartigen Fällen eine automatische Vertretungsmöglichkeit durch Ehepartner oder Angehörige besteht. Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Das bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt in §1896 eindeutig: Weder Ehepartner noch Kinder oder Familienangehörige sind automatisch vertretungsberechtigt.

 

11 Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten

In einem Ratgeber habe ich Ihnen die 11 Punkte zusammengestellt, die Sie für den Notfall geregelt haben sollten.
Hier können Sie anhand einer Checkliste direkt feststellen, wo für Sie konkret Handlungsbedarf besteht.

Informationen zum Ratgeber